Intensive Zusammenarbeit mit Nachbarbetrieb Utenberg

Nach dem unerwarteten und viel zu frühen Tod unseres Nachbarn Hansruedi Riedweg musste die Familie Riedweg eine neue Lösung für die Bewirtschaftung ihres Betriebes finden. Aufgrund des immer freundschaftlichen und guten nachbarschaftlichen Verhältnisses, war es für die Familie Riedweg und für uns naheliegend, eine enge Zusammenarbeit aufzubauen. Per 1.1.2008 wurde daher der gesamte Rindviehbestand Utenberg in unsere Herde integriert. Ausserdem übernahmen wir die Bewirtschaftung der Gründlandflächen (21,34 ha) sodass die Familie Riedweg weiterhin ihrer beruflichen Leidenschaft - der Pferdezucht/Haltung - nachgehen konnte. Neben 15 Pferden stehen heute rund 30 - 40 Aufzuchtrinder von unserem Hof in der Scheune auf dem Utenberg. Den neuen Betriebsspiegel finden Sie hier.